Deutsch
English
Русский

Was sind Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalten und wie häufig treten sie auf?

Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalten treten bei der Geburt mit einer Wahrscheinlichkeit von ungefähr 1:500 auf und gehören zu den zweithäufigsten angeborenen Fehlbildungen (Humangenetik). In der Regel wachsen die einzelnen Abschnitte des Gesichts wie Lippe, Kiefer und Gaumen in der sechsten bis neunten Schwangerschaftswoche zusammen. Wenn dieser Prozess gestört abläuft, kommt es zur Spaltbildung.

Welche unterschiedlichen Formen von Spalten im Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelbereich gibt es?

Spalten im Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelbereich können unterschiedliche Formen und Ausprägungsgrade zeigen. Folgende Abschnitte können einzeln oder in Kombination teilweise oder vollständig betroffen sein (Abb. 1a, b, c, d, e, f, 2a, b, c, d):

   1. Lippe: Oberlippe einschließlich Naseneingang
   2. Kiefer: zahntragender Teil des Oberkiefers (= Alveolarfortsatz)
   3. Harter Gaumen: Gaumendach mit Nasenboden (= Gaumen)
   4. Weicher Gaumen: muskulärer Anteil des Gaumens (= Segel)

keine Spalte

Abb.1a: keine Spalte
Abb.1a

Einseitige Lippenkerbe

Abb. 1b: Einseitige Lippenkerbe
Abb. 1b

Einseitige Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalte

Abb. 1c: Einseitige Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalte
Abb. 1c

Beidseitige Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalte

Abb. 1d: Beidseitige Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalte
Abb. 1d

Gaumen-Segelspalte

Abb. 1e: Gaumen-Segelspalte
Abb.1e

Segelspalte

Abb. 1f: Segelspalte
Abb. 1f
Abb. 2a
Abb. 2a
Abb. 2b
Abb 2b
Abb. 2c
Abb. 2c
Abb. 2d
Abb. 2d

 

 

Welche Probleme verursachen Spaltbildungen?

Neben der ästhetischen Beeinträchtigung kann es auch zu funktionellen Problemen kommen. Diese betreffen vor allem die Ernährung, die Atmung, das Gehör, das Sprechen sowie die Mimik. Darüber hinaus ist nicht selten das Wachstum des Gesichtsschädels verändert.

Welche Fachgebiete sind bei der Betreuung von Spaltpatienten besonders wichtig?

Da die Behandlung dieser Störungen verschiedene Fachgebiete (Disziplinen) betrifft, ist für Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalten eine interdisziplinäre Behandlung und Betreuung besonders wichtig. Die Fachgebiete werden, je nach Art und Ausprägung der Spaltbildung sowie nach Alter des Patienten, in unterschiedlichem Maße in die Behandlung einbezogen. Es bedarf aber in jedem Fall einer regelmäßigen Vorstellung der Patienten in einer interdisziplinären Spaltsprechstunde, um die einzelnen Behandlungsabschnitte abzusprechen und zeitlich aufeinander abzustimmen. Kontrollen sollten dort mindestens einmal jährlich bis zum Wachstumsabschluss (ca. 18. Lebensjahr) erfolgen. Häufigere Kontrollen sind bis zum operativen Verschluss der Lippe und/oder des Gaumens und im frühen Kindes- und Jugendalter notwendig. Das interdisziplinäre Spaltteam setzt sich aus Ärzten und Therapeuten folgender Fachgebiete zusammen:

  1. Kieferorthopädie
  2. Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  3. Kinderheilkunde
  4. Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (Pädaudiologie/Phoniatrie)
  5. Logopädie
  6. Psychologie
  7. Kinderzahnheilkunde
  8. Vorgeburtliche Diagnostik
  9. Humangenetik

Neben den Beiträgen über die Aufgabengebiete der einzelnen Fachgebiete bei der Betreuung von Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalten finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

  1. Ernährung
  2. Stationärer Aufenthalt
  3. Finanzielle und soziale Hilfen (Selbsthilfegruppe)
  4. Elterntipps, Forum
  5. Bildergalerie
  6. Glossar
  7. Adressen, Anfahrtswege

Und allgemein ...

Bei der Behandlung von Spaltpatienten gibt es zwar ein einheitliches Behandlungskonzept, das aber je nach Ausprägung und Art der Spaltbildung individuell angepasst werden muss, um eine optimale Behandlung und Betreuung zu ermöglichen. Die unterschiedlichen Spaltarten und –ausprägungen führen dazu, dass sowohl die Art der Behandlung als auch deren Ergebnis in der Regel nicht miteinander verglichen werden können.